Kinderbuch

Autorin

ISBN: 978-3-00-059713-8  (€10,00)


Pepita und das Inselabenteuer



»Pepita hat ÜBERHAUPT keine Lust! Keine Lust den Nachmittag schon wieder in der Schule zu verbringen. Viel lieber will sie mit Sophie im Garten spielen.«


Doch was dann passiert, hätte sie sich in ihren wildesten Träumen nicht vorstellen können ...


»Leute, wir sind auf einem LEUCHTTURM!«

»Auf einer INSEL!«

Pepita kann es kaum glauben. Kurz zuvor standen sie noch im Schulkeller – bis sie den geheimen Gang entdeckt haben. Wie kommen sie hier wieder weg? Wo sind die Inselbewohner? Warum kümmert sich niemand um die vielen Pferde? Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem Bernsteinzimmer? Zusammen mit ihren neuen Freunden Doro, Samira und Janosch erlebt Pepita ein spannendes Abenteuer auf der Nordseeinsel Neuwerk - mitten im Wattenmeer. Werden die Kinder sicher wieder nach Hause kommen?


Wie kam es zu Pepitas Abenteuer?


Seit langer Zeit wollte meine jüngste Tochter eine Kindergeschichte von mir lesen. Nach mehreren Besuchen auf Neuwerk und  einigen Wochen vor meinem Computer lag an einem Weihnachtsabend dieses Buch unter dem geschmückten Baum. Als Kind habe ich alle Bücher von Enid Blyton verschlungen – mehrfach. Deshalb müssen Pepita und ihre Freunde mit Geheimgängen, Leuchttürmen, Irrlichtern und Bösewichten zurechtkommen. Da sich Kinder in ihren Büchern gerne Bilder ansehen, bin ich sehr froh, dass meine mittlere Tochter diese gezeichnet hat. Genauso freut es mich, dass mein Sohn den schönen Umschlag entworfen und das ganze Buch in die richtige Form gebracht hat. Vielen Dank Euch beiden!


Warum spielt die Geschichte auf Neuwerk?


Wie schon bei meinen Krimis aus den Vier- und Marschlanden gefallen mir Hamburger Stadtteile, die sich auf den ersten Blick gar nicht wie Hamburg anfühlen. Schon die Anreise mutet wie ein kleines Abenteuer an: Bei Flut geht es per Schiff. Bei Ebbe warten von Pferden gezogene Wattwagen auf Besucher. Oder Schuhe aus und barfuß durchs Watt. Für alle Unternehmungen können die oft mit reichlich Nordseewasser gefüllten Prile eine echte Herausforderung darstellen. Irgendwann zeichnet sich der Leuchtturm von Neuwerk immer stärker am Horizont ab und die Vorfreude auf frische Bratkartoffeln steigt. Für das richtige Neuwerk-Gefühl ist mindestens eine Nacht sehr zu empfehlen. Bei klarer Sicht funkeln die Sterne bis zur Deichkante. Zu hören sind fast nur das Rauschen der See, die weit entfernten Schiffsmotoren und hungrige Möwen. Manchmal erklingt sogar ein Lied:

Einmal Neuwerk noch sehn, im blauen Meer wie schön das wär, wie schön das wär.

Wo alte Häuser stehn, im Sonnenschein,

möcht ich so gern, so gerne sein.


Text und Melodie von Lüder Griebel



Postanschrift: Postfach 808159, 21015 Hamburg

Email: autorin@silkeschopmeyer.de

mobil: 0177 460 52 43

© Copyright. All Rights Reserved.

Alle Bücher sind im Buchhandel erhältlich.

Die Deichkrimis finden Sie zusätzlich an diversen Verkaufsstellen in den Vier- und Marschlanden und als Ebook bei amazon.

Das Kinderbuch  bekommen Sie auch in der Neuwerkstatt auf Neuwerk.