Silke Schopmeyer

Moin!


Auf Lesungen werden Autoren immer wieder gefragt: Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?  Wahrscheinlich schreibe ich, weil ich Menschen mag. Menschen und ihre Geschichten.

Aus meiner Feder stammen mehrere Deichkrimis, die fast direkt vor meiner Haustür spielen - auf dem Hamburger Lande. Auf Wunsch meiner jüngsten Tochter habe ich auch ein Kinderbuch verfasst, das über einen versteckten Geheimgang zur Hamburger Insel Neuwerk führt. Für den Junius Verlag durfte ich mich intensiv mit meiner Heimat Bergedorf beschäftigen. Herausgekommen ist ein wundervoller Stadtteilführer über das facettenreiche Bergedorf. Zur Kurzkrimi-Reihe "Die Unbestechlichen vom Lande" des  Hamburger Abendblatts habe ich sechs Episoden beigetragen - auch als podcast zu erleben.

Meine Bücher können Sie direkt hier über den Webshop erwerben - selbstverständlich mit persönlicher Widmung. Für unbeantwortete Fragen stehe ich über den Kontaktbereich gerne zur Verfügung.


Silke Schopmeyer



Mein Herzensprojekt

Derzeit arbeite ich an einem Familienroman über meine Großeltern Maria und Bernhard Schopmeyer. Mein Großvater hat sich als katholischer Arbeitersekretär, Zentrumspolitiker und kritischer Kolumnist früh dem christlichen Widerstand angeschlossen. Am 23.06.1945 - wenige Wochen nach Kriegsende - wurde er in seiner Heimatstadt Osnabrück von bis heute unbekannten Tätern ermordet. In Osnabrück erinnern eine Straße, ein Stolperstein und eine Tagesaufenthaltsstätte für Obdachlose an sein Wirken.


Die KAB-Osnabrück hat über ihn einen Film gedreht.

Termine:

10./11.09.2022

Signierstand beim Markt Landträume

Timmerhorn

Heideweg 1

22941 Jersbek-Timmerhorn

10-18:00 


Kontakt

Email: autorin@silkeschopmeyer.de